XSLT-Prozessoren und Hilfsmittel

Im folgenden Abschnitt werden die Prozessoren vorgestellt, die für eine Weiterverarbeitung von XML-Daten notwendig sind. Außerdem wird auf zwei Editoren verwiesen, die bei der Entwicklung von XSLT-Stylesheets hilfreich sein können.

Für die Entwicklung bzw. das Schreiben von XSLT-Skripten seien folgende Hilfsmittel genannt:

Hilfsmittel Beschreibung
oXygen Editor Der oXygen Editor ist unser Favorit für die Entwicklung von Stylesheets. Eine kostenlose Testversion finden Sie unter www.oxygenxml.com
Cooktop Cooktop ist ein kostenloser, leicht bedienbarer XML-/XSLT-Editor mit einer integrierten Browser-Vorschau. xmlcooktop.com

 

Da für die Anwendung von XSLT ein Programm zur Verarbeitung notwendig ist, werden drei der gängigsten XSLT-Prozessoren im Folgenden kurz vorgestellt:

XSLT-Prozessor Beschreibung
Saxon Kostenloser Prozessor, der sowohl in einer Java- als auch in einer Win32-Version vorliegt. Die Ausgabe erfolgt über die Konsole. Download Saxon
Xalan Der kostenlose Xalan-Prozessor von Apache ist in einer C++- und in einer Java-Version verfügbar. Apache XML Project/
MSXML 4.0 Der Microsoft-Prozessor ist Bestandteil des Internet Explorer seit der Version 5.5.
Tipp der data2type-Redaktion:
Zum Thema XSLT bieten wir auch folgende Schulungen zur Vertiefung und professionellen Fortbildung an:

Copyright © dpunkt.verlag GmbH 2004
Für Ihren privaten Gebrauch dürfen Sie die Online-Version ausdrucken.
Ansonsten unterliegt dieses Kapitel aus dem Buch "XSL-FO in der Praxis" denselben Bestimmungen, wie die gebundene Ausgabe: Das Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten einschließlich der Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.

dpunkt.verlag GmbH, Ringstraße 19B, 69115 Heidelberg, fon 06221-14830, fax 06221-148399, hallo(at)dpunkt.de