Listen gestalten mit CSS

(Auszug aus "CSS − Anspruchsvolle Websites mit Cascading Stylesheets" von Rachel Andrew & Dan Shafer)

Listen beginnen im HTML-Code entweder mit <ul> für eine Aufzählung ohne Nummerierung oder mit <ol> für eine nummerierte Aufzählung. (Anmerkung: Es gibt noch weitere Arten von Listen für Menüs, Definitionen, Glossare und Verzeichnisse. Sie unterscheiden sich aber visuell nicht von den beiden vorgestellten Listenarten. Ich habe sie daher weggelassen.) Beide sind umschließende Tags und benötigen die Abschluss-Tags </ul> oder </ol> am Ende ihres Elements. Die einzelnen Listeneinträge beginnen mit einem <li> und werden mit </li> wieder geschlossen.

Listen sind Blockelemente und gehören neben Überschriften und Absätzen zu den meistverwendeten Textelementen in HTML. Für sie gibt es drei spezifische CSS-Eigenschaften, die ausschließlich für Listen gelten:

Nicht fehlen darf in dieser Aufzählung die zusammenfassende Eigenschaft list-style, die es erlaubt, mehrfache Eigenschaften für eine Liste in einer Deklaration festzulegen.

  

  

<< zurück vor >>

 

 

 

Tipp der data2type-Redaktion:
Zum Thema CSS bieten wir auch folgende Schulungen zur Vertiefung und professionellen Fortbildung an:

Copyright © 2006 der deutschen Übersetzung dpunkt.verlag GmbH
Für Ihren privaten Gebrauch dürfen Sie die Online-Version ausdrucken.
Ansonsten unterliegt dieses Kapitel aus dem Buch "CSS − Anspruchsvolle Websites mit Cascading Stylesheets" denselben Bestimmungen, wie die gebundene Ausgabe: Das Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten einschließlich der Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.

dpunkt.verlag GmbH, Ringstraße 19, 69115 Heidelberg