XML-Last, aber richtig!

Schulung

Es gibt kaum einen Bereich in der XML-Publishing-Welt, in dem mehr Streit herrscht als über die Entscheidung, XML-First oder XML-Last einzusetzen.

Unter XML-First versteht man die Erstellung von XML bevor es in ein Satzsystem geht. Während XML-Last bedeutet, dass zuerst gesetzt und nach dem Abschluss der Satzarbeiten meist aus einem PDF XML erzeugt wird.

Das Problem, das meist bei XML-Last auftritt, besteht darin, dass der Satz als Qualitätssicherung ausfällt und hierfür andere Mechanismen und Dienstleister einspringen müssen.

In dieser Schulung lernen Sie alle notwendigen Mechanismen kennen, um diesen Schritt zu gehen.

Zielgruppe:

Informatiker, Hersteller und Redakteure

Inhalt:

In der speziell zusammengestellten Schulung werden folgende Inhalte behandelt:
  • Auswahl von Dienstleistern zur Konvertierung
  • Welche Probleme können auftauchen?
  • Welche Informationen brauchen die Dienstleister?
Erstellung von Konvertierungsanleitungen
  • Was gehört rein? Wie sehen sie aus?
  • Automatisierung der Konvertierungsanleitungen
Erarbeitung einer Qualitätssicherungspipeline
  • XProc
  • XML Schema-Anpassung
  • Kohärenzprüfung mit Schematron
Ablaufsteuerung des Workflows mit XProc

 


Voraussetzungen: Grundlegende XML-Kenntnisse.
Ausstattung: Sie sollten einen Laptop mit dem Betriebssystem Windows ab der Version XP mitbringen. Auf Anfrage kann auch ein Rechner gestellt werden.
Termine: 07.03.2018, 17.09.2018
Dauer: 1 Tag
Preis: 590 EUR pro Person inkl. Unterlagen u. Tagesverpflegung zzgl. MwSt.
Anmeldung: Anmeldeformular an schulung(at)data2type.de oder per Fax: 06221 - 7391266
Kontakt: data2type GmbH
Wieblinger Weg 92a
69123 Heidelberg
Tel.: 06221 - 7391260

 

Druckversion des Inhalts.

AGBs

   

<< zurück vor >>