XSLT-Elemente

xsl:apply-imports | xsl:apply-templates | xsl:attribute | xsl:attribute-set | xsl:call-template | xsl:choose | xsl:comment | xsl:copy | xsl:copy-of | xsl:decimal-format | xsl:element | xsl:fallback | xsl:for-each | xsl:if | xsl:import | xsl:include | xsl:key | xsl:message | xsl:namespace-alias | xsl:number | xsl:otherwise | xsl:output | xsl:param | xsl:preserve-space | xsl:processing-instruction | xsl:sort | xsl:strip-space | xsl:stylesheet | xsl:template | xsl:text | xsl:transform | xsl:value-of | xsl:variable | xsl:when | xsl:with-param|

XSLT-Attribute

case-order | cdata-section-elements | count | data-type | decimal-separator | digit | disable-output-escaping | doctype-public | doctype-system | elements | encoding | exclude-result-prefixes | extension-element-prefixes | format | from | grouping-separator | grouping-size | href | id | indent | infinity | lang | letter-value | level | match | media-type | method | minus-sign | mode | name | namespace | NaN | omit-xml-declaration | order | pattern-separator | per-mille | percent | priority | result-prefix | select | standalone | stylesheet-prefix | terminate | test | use | use-attribute-sets | value | version | xml:space | xmlns:xsl | zero-digit |


XSLT-Elemente

xsl:apply-imports

Das Element xsl:apply-imports dient der Suche nach passenden Templates für den Kontextknoten. Dabei werden nur die Kontextknoten berücksichtigt, die mit xsl:import importiert wurden.

xsl:apply-imports

Elternelemente
xsl:attribute | xsl:comment | xsl:copy | xsl:element | xsl:fallback | xsl:for-each | xsl:if | xsl:message | xsl:otherwise | xsl:param | xsl:processing-instruction | xsl:template | xsl:variable | xsl:when | xsl:with-param

Kindelemente

Attribute


xsl:apply-templates

Mit Hilfe des Elements wird eine Menge von Knoten ausgewählt. Diese werden durch die passenden Templates weiter verarbeitet. Mit dem Attribut select werden nur die selektierten Kindelemente weiterverarbeitet, ansonsten werden alle Kindelemente einbezogen.

xsl:apply-templates

Elternelemente
xsl:attribute | xsl:comment | xsl:copy | xsl:element | xsl:fallback | xsl:for-each | xsl:if | xsl:message | xsl:otherwise | xsl:param | xsl:processing-instruction | xsl:template | xsl:variable | xsl:when | xsl:with-param

Kindelemente
xsl:sort | xsl:with-param

Attribute
select | mode


xsl:attribute

Zum Erzeugen von Attributen im Zieldokument. Der Name der zu erzeugenden Eigenschaft wird mit dem Attribut name angegeben. Der Wert des Attributs ist der Inhalt von xsl:attribute.

xsl:attribute

Elternelemente
xsl:attribute-set | xsl:copy | xsl:element | xsl:fallback | xsl:for-each | xsl:if | xsl:message | xsl:otherwise | xsl:param | xsl:template | xsl:variable | xsl:when | xsl:with-param

Kindelemente
xsl:apply-imports | xsl:apply-templates | xsl:call-template | xsl:choose | xsl:copy | xsl:copy-of | xsl:fallback | xsl:for-each | xsl:if | xsl:message | xsl:number | xsl:text | xsl:value-of | xsl:variable

Attribute
name | namespace | xml:space


xsl:attribute-set

Container-Element, um Vorgaben mehrerer Attribute (xsl:attribute) aufzunehmen. Mit dem Attribut name wird dem Setting ein eindeutiger Bezeichner gegeben, auf den durch das Attribut xsl:use-attribute-sets referenziert werden kann.

xsl:attribute-set

Elternelemente
xsl:stylesheet | xsl:transform

Kindelemente
xsl:attribute

Attribute
name | use-attribute-sets


xsl:call-template

Zum Aufrufen eines benannten Templates. Mit dem Attribut name wird ein xsl:template-Element aufgerufen, dessen Attribut name mit dem angegeben Wert korrespondiert.

xsl:call-template

Elternelemente
xsl:attribute | xsl:comment | xsl:copy | xsl:element | xsl:fallback | xsl:for-each | xsl:if | xsl:message | xsl:otherwise | xsl:param | xsl:processing-instruction | xsl:template | xsl:variable | xsl:when | xsl:with-param

Kindelemente
xsl:with-param

Attribute
name


xsl:choose

Element zum Auswählen aus mehreren Alternativen. Dabei kommen zwei verschiedene Kindelemente von xsl:choose zum Tragen. Mit xsl:when lassen sich Bedingungen für die Alternativen aufstellen. Wird die Bedingung eines xsl:when erfüllt, wird der entsprechende Bereich ins Zieldokument eingefügt. Wird keine, der mit xsl:when aufgestellten Bedingungen erfüllt, so kommt xsl:otherwise zum Tragen. Mit xsl:otherwise wird auf einen vorgegebenen Wert zurückgegriffen, der ins Zieldokument eingefügt wird.

xsl:choose

Elternelemente
xsl:attribute | xsl:comment | xsl:copy | xsl:element | xsl:fallback | xsl:for-each | xsl:if | xsl:message | xsl:otherwise | xsl:param | xsl:processing-instruction | xsl:template | xsl:variable | xsl:when | xsl:with-param

Kindelemente
xsl:otherwise | xsl:when

Attribute
xml:space


xsl:comment

Zum Einfügen von Kommentaren im Zieldokument.

xsl:comment

Elternelemente
xsl:copy | xsl:element | xsl:fallback | xsl:for-each | xsl:if | xsl:message | xsl:otherwise | xsl:param | xsl:template | xsl:variable | xsl:when | xsl:with-param

Kindelemente
xsl:apply-imports | xsl:apply-templates | xsl:call-template | xsl:choose | xsl:copy | xsl:copy-of | xsl:fallback | xsl:for-each | xsl:if | xsl:message | xsl:number | xsl:text | xsl:value-of | xsl:variable

Attribute
xml:space


xsl:copy

Zum Kopieren eines Kontextknotens ins Zieldokument. Es wird hierbei nur eine flache Kopie erzeugt, d.h. etwaige Attribute und Kindelemente werden nicht berücksichtigt.

xsl:copy

Elternelemente
xsl:attribute | xsl:comment | xsl:copy | xsl:element | xsl:fallback | xsl:for-each | xsl:if | xsl:message | xsl:otherwise | xsl:param | xsl:processing-instruction | xsl:template | xsl:variable | xsl:when | xsl:with-param

Kindelemente
xsl:apply-imports | xsl:apply-templates | xsl:attribute | xsl:call-template | xsl:choose | xsl:comment | xsl:copy | xsl:copy-of | xsl:element | xsl:fallback | xsl:for-each | xsl:if | xsl:message | xsl:number | xsl:processing-instruction | xsl:text | xsl:value-of | xsl:variable

Attribute
xml:space | use-attribute-sets


xsl:copy-of

Zum Kopieren eines Kontextknotens ins Zieldokument. Es wird hierbei eine tiefe Kopie erzeugt, d.h. etwaige Attribute und Kindelemente werden mit einbezogen. Mit dem obligatorischen Attribut select muss der Knoten bzw. die Knotenmenge angegeben werden, von der die Kopie erzeugt werden soll.

xsl:copy-of

Elternelemente
xsl:attribute | xsl:comment | xsl:copy | xsl:element | xsl:fallback | xsl:for-each | xsl:if | xsl:message | xsl:otherwise | xsl:param | xsl:processing-instruction | xsl:template | xsl:variable | xsl:when | xsl:with-param

Kindelemente

Attribute
select


xsl:decimal-format

Zum Festlegen des Formats, in dem Dezimalzahlen wiedergegeben werden.

xsl:decimal-format

Elternelemente
xsl:stylesheet | xsl:transform

Kindelemente

Attribute
name | decimal-separator | grouping-separator | infinity | minus-sign | NaN | percent | per-mille | zero-digit | digit | pattern-separator


xsl:element

Zum Erzeugen von XML-Elementen im Zieldokument. Der Name des Elements wird mit dem Attribut name definiert. Der Inhalt des erzeugten Elements entspricht dem von xsl:element.

xsl:element

Elternelemente
xsl:copy | xsl:element | xsl:fallback | xsl:for-each | xsl:if | xsl:message | xsl:otherwise | xsl:param | xsl:template | xsl:variable | xsl:when | xsl:with-param

Kindelemente
xsl:apply-imports | xsl:apply-templates | xsl:attribute | xsl:call-template | xsl:choose | xsl:comment | xsl:copy | xsl:copy-of | xsl:element | xsl:fallback | xsl:for-each | xsl:if | xsl:message | xsl:number | xsl:processing-instruction | xsl:text | xsl:value-of | xsl:variable

Attribute
name | namespace | use-attribute-sets | xml:space


xsl:fallback

Zum Festlegen einer Code-Passage, die zu verwenden ist, falls eine erwartete externe XSLT-Erweiterung nicht ausgeführt werden kann.

xsl:fallback

Elternelemente
xsl:attribute | xsl:comment | xsl:copy | xsl:element | xsl:fallback | xsl:for-each | xsl:if | xsl:message | xsl:otherwise | xsl:param | xsl:processing-instruction | xsl:template | xsl:variable | xsl:when | xsl:with-param

Kindelemente
xsl:apply-imports | xsl:apply-templates | xsl:attribute | xsl:call-template | xsl:choose | xsl:comment | xsl:copy | xsl:copy-of | xsl:element | xsl:fallback | xsl:for-each | xsl:if | xsl:message | xsl:number | xsl:processing-instruction | xsl:text | xsl:value-of | xsl:variable

Attribute
xml:space


xsl:for-each

Zum Erzeugen einer Schleife, die bei jedem ausgewählten Kontextknoten durchlaufen wird. Das erforderliche Attribut select benennt den auszuwählenden Kontextknoten.

xsl:for-each

Elternelemente
xsl:attribute | xsl:comment | xsl:copy | xsl:element | xsl:fallback | xsl:for-each | xsl:if | xsl:message | xsl:otherwise | xsl:param | xsl:processing-instruction | xsl:template | xsl:variable | xsl:when | xsl:with-param

Kindelemente
xsl:apply-imports | xsl:apply-templates | xsl:attribute | xsl:call-template | xsl:choose | xsl:comment | xsl:copy | xsl:copy-of | xsl:element | xsl:fallback | xsl:for-each | xsl:if | xsl:message | xsl:number | xsl:processing-instruction | xsl:sort | xsl:text | xsl:value-of | xsl:variable

Attribute
select | xml:space


xsl:if

Element zur bedingten Ablaufsteuerung. Zur Abfrage muss für das Attribut test ein boolescher Wert angegeben werden. Trifft die Bedingung zu (true), wird die von xsl:if aufgestellte Bedingung wiedergegeben.

xsl:if

Elternelemente
xsl:attribute | xsl:comment | xsl:copy | xsl:element | xsl:fallback | xsl:for-each | xsl:if | xsl:message | xsl:otherwise | xsl:param | xsl:processing-instruction | xsl:template | xsl:variable | xsl:when | xsl:with-param

Kindelemente
xsl:apply-imports | xsl:apply-templates | xsl:attribute | xsl:call-template | xsl:choose | xsl:comment | xsl:copy | xsl:copy-of | xsl:element | xsl:fallback | xsl:for-each | xsl:if | xsl:message | xsl:number | xsl:processing-instruction | xsl:text | xsl:value-of | xsl:variable

Attribute
test | xml:space


xsl:import

Zum Einbeziehen externer XSL-Stylesheets in das Zieldokument. Das externe Stylesheet ersetzt dann das an dieser Stelle gesetzte xsl:import-Element im Zieldokument. Das xsl:import-Element ist ein Top-Level-Element, d.h. es darf nur auf der höchsten Ebene des Stylesheets verwendet werden. Für das Attribut href muss ein gültiger Pfad (URL) zum einzubindenden Stylesheet angegeben werden. Der Unterschied zu xsl:include besteht in der niedrigeren Priorität, die den mit xsl:import einbezogenen Templates eingeräumt wird.

xsl:import

Elternelemente
xsl:stylesheet | xsl:transform

Kindelemente

Attribute
href


xsl:include

Zum Einbeziehen externer XSL-Stylesheets in das Zieldokument. Das externe Stylesheet ersetzt dann das an dieser Stelle gesetzte xsl:include-Element im Zieldokument. Das xsl:include-Element ist ein Top-Level-Element, d.h. es darf nur auf der höchsten Ebene des Stylesheets verwendet werden. Für das Attribut href muss ein gültiger Pfad (URL) zum einzubindenden Stylesheet angegeben werden. Der Unterschied zu xsl:import besteht in der höheren Priorität, die den mit xsl:include einbezogenen Templates eingeräumt wird.

xsl:include

Elternelemente
xsl:stylesheet | xsl:transform

Kindelemente

Attribute
href


xsl:key

Zum Definieren eines Schlüssels, nach dem Knoten durchsucht werden sollen.

xsl:key

Elternelemente
xsl:stylesheet | xsl:transform

Kindelemente

Attribute
name | match | use


xsl:message

Zum Ausgeben einer Nachricht während des ablaufenden Verarbeitungsprozesses im XSLT-Prozessor. Wenn das optionale Attribut terminate auf den Wert yes gesetzt wird, wird der Verarbeitungsprozess an der betreffenden Stelle abgebrochen. Mit dem voreingestellten Wert no wird der Prozess weiter durchgeführt. Mit diesem Element kann man erkennen, was während der Verarbeitung des Stylesheets vor sich geht. Durch die gegebenfalls auftretenden Nachrichten kann man dadurch jene Stellen im Stylesheet ausfindig machen, die fehlerhaft sind.

xsl:message

Elternelemente
xsl:attribute | xsl:comment | xsl:copy | xsl:element | xsl:fallback | xsl:for-each | xsl:if | xsl:message | xsl:otherwise | xsl:param | xsl:processing-instruction | xsl:template | xsl:variable | xsl:when | xsl:with-param

Kindelemente
xsl:apply-imports | xsl:apply-templates | xsl:attribute | xsl:call-template | xsl:choose | xsl:comment | xsl:copy | xsl:copy-of | xsl:element | xsl:fallback | xsl:for-each | xsl:if | xsl:message | xsl:number | xsl:processing-instruction | xsl:text | xsl:value-of | xsl:variable

Attribute
xml:space | terminate


xsl:namespace-alias

Zum Ersetzen eines Namensraums im Stylesheet durch einen anderen Namensraum in der Ausgabe.

xsl:namespace-alias

Elternelemente
xsl:stylesheet | xsl:transform

Kindelemente

Attribute
stylesheet-prefix | result-prefix


xsl:number

Das Element gibt die Position eines Elements im Zieldokument als Zahl aus und dient damit der Nummerierung. Mit dem Attribut count wird das zu zählende Element definiert.

xsl:number

Elternelemente
xsl:attribute | xsl:comment | xsl:copy | xsl:element | xsl:fallback | xsl:for-each | xsl:if | xsl:message | xsl:otherwise | xsl:param | xsl:processing-instruction | xsl:template | xsl:variable | xsl:when | xsl:with-param

Kindelemente

Attribute
level | count | from | value | format | lang | letter-value | grouping-separator | grouping-size


xsl:otherwise

Hiermit lässt sich in xsl:choose ein Wert vorgeben, der ins Zieldokument eingefügt wird, wenn keine der in xsl:when aufgestellten Bedingungen zum Tragen kommen.

xsl:otherwise

Elternelemente
xsl:choose

Kindelemente
xsl:apply-imports | xsl:apply-templates | xsl:attribute | xsl:call-template | xsl:choose | xsl:comment | xsl:copy | xsl:copy-of | xsl:element | xsl:fallback | xsl:for-each | xsl:if | xsl:message | xsl:number | xsl:processing-instruction | xsl:text | xsl:value-of | xsl:variable

Attribute
xml:space


xsl:output

Zum Aufstellen von (Meta-)Vorgaben für das zu erzeugende Zieldokument.

xsl:output

Elternelemente
xsl:stylesheet | xsl:transform

Kindelemente

Attribute
method | version | encoding | omit-xml-declaration | standalone | doctype-public | doctype-system | cdata-section-elements | indent | media-type


xsl:param

Mit dem Element werden Parameter definiert. Ist das Element xsl:param ein Top-Level-Element, so handelt es sich um globale Parameter und sie gelten für das gesamte Stylesheet, andernfalls sind die Parameter lediglich lokal gültig. Mit dem Attribut name wird der Name des Parameters definiert. Der Wert des Parameters kann entweder durch Angabe des select-Attributs erfolgen oder durch den Inhalt des Elements.

xsl:param

Elternelemente
xsl:stylesheet | xsl:template | xsl:transform

Kindelemente
xsl:apply-imports | xsl:apply-templates | xsl:attribute | xsl:call-template | xsl:choose | xsl:comment | xsl:copy | xsl:copy-of | xsl:element | xsl:fallback | xsl:for-each | xsl:if | xsl:message | xsl:number | xsl:processing-instruction | xsl:text | xsl:value-of | xsl:variable

Attribute
name | select


xsl:preserve-space

Mit diesem Element lässt sich angeben, für welche Elemente Leerräume erhalten bleiben sollen. Grundsätzlich ist in XSLT xsl:preserve-space eine Voreinstellung und für alle Elemente gültig. Falls jedoch mit xsl:strip-space Leerräume entfernt werden, lassen sich mit xsl:preserve-space mit dem erforderlichen Attribut elements dezidiert die Elemente angeben, bei denen die Leerräume erhalten bleiben sollen.

xsl:preserve-space

Elternelemente
xsl:stylesheet | xsl:transform

Kindelemente

Attribute
elements


xsl:processing-instruction

Zum Erzeugen von Prozessanweisungen im Ausgabedokument. Mit dem oblgatorischen Attribut name wird der Name der Prozessanweisung angegeben.

xsl:processing-instruction

Elternelemente
xsl:copy | xsl:element | xsl:fallback | xsl:for-each | xsl:if | xsl:message | xsl:otherwise | xsl:param | xsl:template | xsl:variable | xsl:when | xsl:with-param

Kindelemente
xsl:apply-imports | xsl:apply-templates | xsl:call-template | xsl:choose | xsl:copy | xsl:copy-of | xsl:fallback | xsl:for-each | xsl:if | xsl:message | xsl:number | xsl:text | xsl:value-of | xsl:variable

Attribute
name | xml:space


xsl:sort

Als Kindelement von xsl:apply-templates bzw. xsl:for-each lassen sich hiermit Knoten sortieren.

xsl:sort

Elternelemente
xsl:apply-templates | xsl:for-each

Kindelemente

Attribute
select | lang | data-type | order | case-order


xsl:strip-space

Zum Entfernen von Whitespace (Weißraum) im Quelldokument. Mit dem erforderlichen Attribut elements werden die Elemente angegeben, aus dem der Whitespace entfernt werden soll. Dabei werden Textknoten, die nur Whitespace enthalten, entfernt.

xsl:strip-space

Elternelemente
xsl:stylesheet | xsl:transform

Kindelemente

Attribute
elements


xsl:stylesheet

Wurzelelement für ein XSLT-Stylesheet. Wahlweise lässt sich auch xsl:transform als Wurzelelement verwenden.

xsl:stylesheet

Elternelemente

Kindelemente
xsl:attribute-set | xsl:decimal-format | xsl:import | xsl:include | xsl:key | xsl:namespace-alias | xsl:output | xsl:param | xsl:preserve-space | xsl:strip-space | xsl:template | xsl:variable

Attribute
extension-element-prefixes | exclude-result-prefixes | id | version | xmlns:xsl | xml:space


xsl:template

Mit dem Element werden Verarbeitungsregeln für einen Knoten aufgestellt. Mit dem Attribut match wird der Knoten festgelegt, für den die Verarbeitungsregel angewendet werden soll. Mit dem optionalen Attribut name kann einem Template ein Name zugewiesen werden, dieses lässt sich dann wiederum durch xsl:call-template aufrufen.

xsl:template

Elternelemente
xsl:stylesheet | xsl:transform

Kindelemente
xsl:apply-imports | xsl:apply-templates | xsl:attribute | xsl:call-template | xsl:choose | xsl:comment | xsl:copy | xsl:copy-of | xsl:element | xsl:fallback | xsl:for-each | xsl:if | xsl:message | xsl:number | xsl:param | xsl:processing-instruction | xsl:text | xsl:value-of | xsl:variable

Attribute
match | name | priority | mode | xml:space


xsl:text

Mit diesem Element lässt sich literaler Text unverändert in das Zieldokument einfügen.

xsl:text

Elternelemente
xsl:attribute | xsl:comment | xsl:copy | xsl:element | xsl:fallback | xsl:for-each | xsl:if | xsl:message | xsl:otherwise | xsl:param | xsl:processing-instruction | xsl:template | xsl:variable | xsl:when | xsl:with-param

Kindelemente

Attribute
disable-output-escaping


xsl:transform

Wurzelelement für ein XSLT-Stylesheet. Wahlweise lässt sich auch xsl:stylesheet als Wurzelelement verwenden.

xsl:transform

Elternelemente

Kindelemente
xsl:attribute-set | xsl:decimal-format | xsl:import | xsl:include | xsl:key | xsl:namespace-alias | xsl:output | xsl:param | xsl:preserve-space | xsl:strip-space | xsl:template | xsl:variable

Attribute
extension-element-prefixes | exclude-result-prefixes | id | version | xmlns:xsl | xml:space


xsl:value-of

Mit diesem Element wird der Wert eines Elements des Zieldokuments zur weiteren Verarbeitung übergeben. Mit dem erforderlichen Attribut select wird der Knoten angegeben, auf den hierbei zugegriffen werden soll.

xsl:value-of

Elternelemente
xsl:attribute | xsl:comment | xsl:copy | xsl:element | xsl:fallback | xsl:for-each | xsl:if | xsl:message | xsl:otherwise | xsl:param | xsl:processing-instruction | xsl:template | xsl:variable | xsl:when | xsl:with-param

Kindelemente

Attribute
select | disable-output-escaping


xsl:variable

Zum Aufstellen und Deklarieren von Variablen. Wenn es als Top-Level-Element verwendet wird, so erlangt die aufgestellte Variable globalen Charakter und ist für das gesamte Stylesheet gültig. Ansonsten erlangt sie nur lokale Gültigkeit. Mit dem erforderlichen Attribut name wird der Name der Variablen definiert. Der Wert der Variable wird entweder über das Attribut select oder durch den Inhalt des Elements festgelegt.

xsl:variable

Elternelemente
xsl:attribute | xsl:comment | xsl:copy | xsl:element | xsl:fallback | xsl:for-each | xsl:if | xsl:message | xsl:otherwise | xsl:param | xsl:processing-instruction | xsl:stylesheet | xsl:template | xsl:transform | xsl:variable | xsl:when | xsl:with-param

Kindelemente
xsl:apply-imports | xsl:apply-templates | xsl:attribute | xsl:call-template | xsl:choose | xsl:comment | xsl:copy | xsl:copy-of | xsl:element | xsl:fallback | xsl:for-each | xsl:if | xsl:message | xsl:number | xsl:processing-instruction | xsl:text | xsl:value-of | xsl:variable

Attribute
name | select


xsl:when

Zum Aufstellen einer Bedingung in xsl:choose nach dem aus mehreren Alternativen ausgewählt wird. Zur Abfrage muss für das Attribut test ein boolescher Wert angegeben werden. Trifft die Bedingung zu (true), wird der entsprechende Bereich in das Zieldokument eingefügt.

xsl:when

Elternelemente
xsl:choose

Kindelemente
xsl:apply-imports | xsl:apply-templates | xsl:attribute | xsl:call-template | xsl:choose | xsl:comment | xsl:copy | xsl:copy-of | xsl:element | xsl:fallback | xsl:for-each | xsl:if | xsl:message | xsl:number | xsl:processing-instruction | xsl:text | xsl:value-of | xsl:variable

Attribute
test | xml:space


xsl:with-param

Übergibt einen Parameter an ein benanntes Template. Wenn in xsl:param Werte für das Attribut select angegeben wurden, so dienen diese als Standardwerte im Dokument. Mit dem obligatorischen Attribut name von xsl:with-param lässt sich der Name des Parameters benennen. Über das optionale Attribut select lassen sich nun andere Werte für einen Parameter angeben.

xsl:with-param

Elternelemente
xsl:apply-templates | xsl:call-template

Kindelemente
xsl:apply-imports | xsl:apply-templates | xsl:attribute | xsl:call-template | xsl:choose | xsl:comment | xsl:copy | xsl:copy-of | xsl:element | xsl:fallback | xsl:for-each | xsl:if | xsl:message | xsl:number | xsl:processing-instruction | xsl:text | xsl:value-of | xsl:variable

Attribute
name | select


XSLT-Attribute

case-order

Zum Festlegen, ob bei der Sortierung in xsl:sort erst nach Kleinbuchstaben (lower-first) oder erst nach Großbuchstaben (upper-first) sortiert werden soll.

Werte
upper-first | lower-first

Default

Elemente
xsl:sort


cdata-section-elements

Legt in xsl:output Elemente fest, deren Inhalte als CDATA-Abschnitt in die Ausgabedatei eingefügt werden sollen.

Werte
QName

Default

Elemente
xsl:output


count

Legt in xsl:number die Knoten fest, die gezählt werden sollen. Hierfür muss ein passendes Suchmuster (XPath-Ausdruck) angegeben werden.

Werte

Default

Elemente
xsl:number


data-type

Zum Festlegen, ob die Sortierung in xsl:sort numerisch (number) oder alphabetisch (text) erfolgen soll.

Werte
number | text | QName

Default
text

Elemente
xsl:sort


decimal-separator

Legt in xsl:decimal-format das Trennzeichen fest, das zwischen dem ganzzahligen Teil und dem Dezimalteil eines Wertes gesetzt werden soll.

Werte
character

Default
.

Elemente
xsl:decimal-format


digit

Legt in xsl:decimal-format ein Zeichen fest, das in Formatzeichenketten als Platzhalterzeichen für Ziffern fungieren soll.

Werte
character

Default
#

Elemente
xsl:decimal-format


disable-output-escaping

In xsl:text bzw. xsl:value-of angelegt, wird die Umwandlung spezieller Zeichen (z.B. <, &, >) ermöglicht oder verweigert.

Werte
yes | no

Default
no

Elemente
xsl:text | xsl:value-of


doctype-public

Legt in xsl:output den öffentlichen Bezeichner an, der in der <!DOCTYPE>-Deklaration verwendet werden soll.

Werte
string

Default

Elemente
xsl:output


doctype-system

Legt in xsl:output den systemimmanenten Bezeichner an, der in der <!DOCTYPE>-Deklaration verwendet werden soll.

Werte
string

Default

Elemente
xsl:output


elements

In xsl:preserve-space bzw. xsl:strip-space werden hiermit die Elemente angegeben, bei denen der Leerraum erhalten werden soll bzw. nicht. Dafür müssen die jeweiligen Elemente durch ein Leerzeichen getrennt aufgeführt werden.

Werte
NameTests

Default

Elemente
xsl:preserve-space | xsl:strip-space


encoding

Legt in xsl:output fest, welche Norm für die Zeichenkodierung verwendet werden soll (z.B. utf-8).

Werte
string

Default

Elemente
xsl:output


exclude-result-prefixes

Legt in xsl:stylesheet bzw. xsl:transform fest, welche Namensräume nicht ins Ausgabedokument kopiert werden sollen.

Werte
NCName

Default

Elemente
xsl:stylesheet | xsl:transform


extension-element-prefixes

Legt in xsl:stylesheet bzw. xsl:transform die Erweiterungen fest, die benötigt werden, um erweiterte Elemente im Stylesheet benutzen zu können.

Werte
NCName

Default

Elemente
xsl:stylesheet | xsl:transform


format

Legt in xsl:number das Ausgabeformat für die "Nummer" fest (z.B. 1, a oder i).

Werte
format-string

Default

Elemente
xsl:number


from

Legt in xsl:number die Stelle fest, ab der eine Zählung stattfinden soll. Hierfür muss ein passendes Muster (XPath-Ausdruck) angegeben werden.

Werte

Default

Elemente
xsl:number


grouping-separator

Zum Festlegen eines Zeichens in xsl:number bzw. in xsl:decimal-format, das Gruppen von Zahlen voneinander trennt.

Werte
character

Default
,

Elemente
xsl:decimal-format | xsl:number


grouping-size

Legt in xsl:number die Anzahl von Ziffern fest, die zu einer Gruppe gerechnet werden sollen.

Werte

Default

Elemente
xsl:number


href

Zum Festlegen des Pfades in xsl:import bzw. xsl:include für das externe Stylesheet, das einbezogen werden soll.

Werte
URI

Default

Elemente
xsl:import | xsl:include


id

Legt in xsl:stylesheet bzw. xsl:transform einen Bezeichner für das Stylesheet fest.

Werte
XML-Name

Default

Elemente
xsl:stylesheet | xsl:transform


indent

Zum Festlegen in xsl:output, ob die Ausgabe eingerückt dargestellt werden soll, um die hierarchische Struktur zu zeigen oder nicht.

Werte
yes | no

Default

Elemente
xsl:output


infinity

Legt in xsl:decimal-format eine Zeichenkette fest, die den Wert "unendlich" darstellen soll.

Werte
string

Default
infinity

Elemente
xsl:decimal-format


lang

Zum Festlegen der Sprache, deren Konventionen zur Sortierung (xsl:sort) bzw. Nummerierung (xsl:number) herangezogen werden sollen. Der anzugebende Wert ist ein Zwei-Buchstaben-Sprachkürzel nach ISO 639-1:2000 (z.B. de für Deutsch, en für Englisch).

Werte
Sprachkürzel nach ISO 639-1:2000

Default

Elemente
xsl:number | xsl:sort


letter-value

Zum Unterscheiden von verschiedenen Nummerierungsschemata in xsl:number.

Werte
alphabetical | traditional

Default

Elemente
xsl:number


level

Zum Festlegen in xsl:number, wie die erzeugten Sequenzzahlen zugewiesen werden. Mögliche Werte sind single, bei dem Geschwisterknoten auf der gleichen Ebene durchnummeriert werden; any, bei dem alle benannten Knoten unabhängig ihrer Position im Dokument durchnummeriert werden und multiple, zum Erzeugen von Multi-Level-Nummerierungen.

Werte
single | multiple | any

Default
single

Elemente
xsl:number


match

Zum Festlegen eines Suchmusters (XPath-Ausdruck) für xsl:key bzw. xsl:template nach dem die zu bearbeitenden Knoten ausfindig gemacht werden.

Werte

Default

Elemente
xsl:key | xsl:template


media-type

Legt in xsl:output den Medien-Typ (MIME-Type) der Ausgabe fest.

Werte
string

Default

Elemente
xsl:output


method

Legt in xsl:output das Ausgabeformat fest (z.B. xml, html, text).

Werte
string

Default

Elemente
xsl:output


minus-sign

Legt in xsl:decimal-format ein Zeichen fest, das das Minuszeichen darstellen soll.

Werte
character

Default
-

Elemente
xsl:decimal-format


mode

Legt in xsl:template einen Verarbeitungsmodus für ein Template fest. Wird der entsprechende Attributwert durch xsl:apply-templates aufgerufen, so wird nur der entsprechende Teil des Templates angesprochen.

Werte
QName

Default

Elemente
xsl:apply-templates | xsl:template


name

Zum Angeben eines Namens für ein ausgewähltes Element.

Werte
QName

Default

Elemente
xsl:attribute | xsl:attribute-set | xsl:call-template | xsl:decimal-format | xsl:element | xsl:key | xsl:param | xsl:processing-instruction | xsl:template | xsl:variable | xsl:with-param


namespace

Erzeugt einen Namensraum für ein neues xsl:attribute bzw. ein neues xsl:element.

Werte
URI

Default

Elemente
xsl:attribute | xsl:element


NaN

Legt in xsl:decimal-format eine Zeichenkette fest, die den Wert "Not a Number" darstellen soll.

Werte
string

Default
NaN

Elemente
xsl:decimal-format


omit-xml-declaration

Legt in xsl:output fest, ob die XML-Deklaration in der Ausgabe enthalten sein soll.

Werte
yes | no

Default

Elemente
xsl:output


order

Zum Festlegen, ob die Reihenfolge der Sortierung in xsl:sort aufsteigend (ascending) oder absteigend (descending) erfolgen soll.

Werte
ascending | descending

Default

Elemente
xsl:sort


pattern-separator

Legt in xsl:decimal-format ein Zeichen fest, das in der Zahlenformatdarstellung positive von negativen Zahlen trennt.

Werte
character

Default
;

Elemente
xsl:decimal-format


per-mille

Legt in xsl:decimal-format das Zeichen fest, das das Promillezeichen darstellen soll.

Werte
character

Default

Elemente
xsl:decimal-format


percent

Legt in xsl:decimal-format das Zeichen fest, das das Prozentzeichen darstellen soll.

Werte
character

Default
%

Elemente
xsl:decimal-format


priority

Zum Festlegen der Priorität, für ein xsl:template-Element. Falls mehrere Templates die gleichen Knoten treffen, lässt sich somit der Vorrang bestimmen.

Werte
Number

Default

Elemente
xsl:template


result-prefix

Legt in xsl:namespace-alias den Präfix fest, der für den entsprechenden Namensraum im Ergebnisdokument angenommen werden soll.

Werte
NCName | #default

Default

Elemente
xsl:namespace-alias


select

Zum Definieren eines Such- bzw. Auswahlkriteriums. Hierfür muss das passende Suchmuster (XPath-Ausdruck) angegeben werden.

Werte

Default

Elemente
xsl:apply-templates | xsl:copy-of | xsl:for-each | xsl:param | xsl:sort | xsl:value-of | xsl:variable | xsl:with-param


standalone

Legt in xsl:output fest, ob die Datei ohne externe DTD auskommt oder nicht.

Werte
yes | no

Default

Elemente
xsl:output


stylesheet-prefix

Gibt in xsl:namespace-alias den Namensraumpräfix an, der im Stylesheet verwendet wird.

Werte
NCName | #default

Default

Elemente
xsl:namespace-alias


terminate

Zum Angeben, ob die Verarbeitung nach Ausgabe der Nachricht von xsl:message beendet werden soll.

Werte
yes | no

Default
no

Elemente
xsl:message


test

Zum Angeben der Bedingung, die mit xsl:if bzw. xsl:when getestet werden soll.

Werte

Default

Elemente
xsl:if | xsl:when


use

Legt in xsl:key den Wert für den Schlüssel fest.

Werte

Default

Elemente
xsl:key


use-attribute-sets

Zum Referenzieren der in xsl:attribute-set aufgestellten Attributsätze.

Werte
QName

Default

Elemente
xsl:attribute-set | xsl:copy | xsl:element


value

Legt in xsl:number eine Zahl fest, die formatiert werden soll.

Werte

Default

Elemente
xsl:number


version

Legt in xsl:stylesheet bzw. xsl:transform zwingend die zu verwendende XSLT-Version fest. Momentan ist die Version 1.0 gebräuchlich.

Werte
NMToken

Default

Elemente
xsl:output | xsl:stylesheet | xsl:transform


xml:space

Legt die Behandlung von Leerstellen aus dem XML-Ursprungsdokument fest.

Werte
default | preserve

Default

Elemente
xsl:attribute | xsl:choose | xsl:comment | xsl:copy | xsl:element | xsl:fallback | xsl:for-each | xsl:if | xsl:message | xsl:otherwise | xsl:processing-instruction | xsl:stylesheet | xsl:template | xsl:transform | xsl:when


xmlns:xsl

Legt im Wurzelelement fest, dass für jedes XSL-Element im Stylesheet der Namensraum xsl zu verwenden ist, um Konflikte mit anderen Elementen zu vermeiden.

Werte

Default

Elemente
xsl:stylesheet | xsl:transform


zero-digit

Legt in xsl:decimal-format ein Zeichen fest, das in Formatzeichenketten anzeigen soll, wo anhängende oder vorausgehende Nullen vorhanden sein sollen.

Werte
character

Default
0

Elemente
xsl:decimal-format