XProc

Schulung

XProc ist eine vom W3C herausgegebene, in XML verfasste Sprache, welche einen Satz an Befehlen für eine Ablaufsteuerung zur Erzeugung von XML-orientierten Workflows bereitstellt.

Ein XProc-Dokument wird von einem Prozessor gelesen, der diese Befehle dann sequentiell abarbeitet. Die Sprache bedient sich mehrerer Techniken, welche dann innerhalb einer Pipeline der Reihe nach (als sogenannte Steps, Schritte) ausgeführt werden. So verfügt XProc zum einen über eine gewisse interne Menge an Möglichkeiten, XML zu manipulieren bzw. zu verarbeiten, zum anderen aber auch über die Möglichkeit, externe Technologien (z. B. eine XSLT-Transformation oder Schematron-Validierungen) als einzelne Verarbeitungsschritte einzugliedern.

Inhalt:

XProc - Was? Wozu? Warum?
  • Was ist XProc?
  • Wofür ist es geeignet?
  • Warum nicht Java, Ant oder C#? 
Grundlagen
  • Der Grundaufbau
  • Was sind Steps?
  • Was sind Ports?
  • Was sind Pipelines?
  • Einführung zum XProc-Prozessor Calabash 
XProc Steps
  • Atomic, Compound und Multi-Container Steps
  • Einführung in die wichtigsten Befehle von XProc 
Einbindung externer Techniken
  • Schematron-Validierungen
  • XSLT-Transformationen
  • XSL-FO-Steuerung 
Typische Anwendungszenarien

Gezeigt werden typische Workflows im Publishing und wie sie mit XProc realisiert werden können. Dabei wird mit trivialen Beispielen begonnen, welche dann durch die Einbeziehung externer Technologien, die XProc unterstützen, komplexer werden.

 


Voraussetzungen: Grundlegende XML-, XSLT- und XPath-Kenntnisse
Ausstattung: Sie sollten einen Laptop mit dem Betriebssystem Windows ab der Version XP mitbringen. Auf Anfrage kann auch ein Rechner gestellt werden.
Termine: 28.02.2014, 04.04.2014, 23.05.2014, 19.09.2014, 12.12.2014
Dauer: 1 Tag
Preis: 390 EUR pro Person inkl. Unterlagen u. Tagesverpflegung zzgl. MwSt.
Anmeldung: Anmeldeformular an kontakt@data2type.de oder per Fax: 06221 - 7391266
Kontakt: data2type GmbH
Wieblinger Weg 92a
69123 Heidelberg
Tel.: 06221 - 7391260

 

Druckversion des Inhalts.